Heiliger Felix von Cantalice (48.575760, 15.658234)

Heiliger Felix von Cantalice

 
 

Der kleine Ort Buchberg liegt im Kamptal zwischen Gars am Kamp und Plank am Kamp. Man fährt von der Bundesstraße zuerst über den Kamp und quert kurz darauf die Strecke der Kamptalbahn. Rechterhand befindet sich das Kriegerdenkmal, flankiert vom Heiligen Nepomuk und vom Heiligen Felix von Cantalice aus dem Jahre 1762.


Hier kannst du mehr lesen“Heiliger Felix von Cantalice (48.575760, 15.658234)”

Wer hat die Groß Gerungser Prangerkugel gestohlen?

Pranger

Mit einem nicht alltäglichen Diebstahl müssen sich derzeit die Polizeibeamten aus Groß Gerungs beschäftigen. Unbekannte Täter entwendeten nämlich die sogenannte „Prangerkugel” vom Hauptplatz in Groß Gerungs.

Zwischen 20. Juni und 3. August ist laut Polizei diese Steinkugel, die sich vor dem Pranger aus dem 18. Jahrhundert befunden hat, gestohlen worden. Die Stadtgemeinde Groß Gerungs geht von diesem Zeitrahmen aus. „Wir hatten am 17. und 18. Juni unser Stadtjubiläum. Auf einigen Bildern von diesem Fest ist diese Kugel noch zu sehen. Am 3. August ist mir und auch anderen Personen aufgefallen, dass die Kugel fehlt“, erklärt Bürgermeister Christian Laister. Wenige Tage später wurde auf der Homepage der Gemeinde von diesem nicht alltäglichen Diebstahl berichtet. Man bat auch um Hinweise und der oder die unbekannten Täter wurden aufgefordert die Prangerkugel zurückzugeben. „Da es bis jetzt keine Reaktion darauf gab, haben wir jetzt Anzeige erstattet. Die Polizeiinspektion Groß Gerungs hat bereits die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise, diese werden unter 059133-3474 entgegen genommen.

„Wir hoffen, dass wir die Prangerkugel wieder zurück bekommen. Sie hat ja keinen materiellen Wert, jedoch ist der ideelle Wert für unsere Stadt sehr hoch. Diese Kugel hängt schon Jahrhunderte an diesem Platz“, betont Bürgermeister Laister.

Brunnen im Kreisverkehr – (48.609515, 15.170541)

Brunnen im Kreisverkehr

 
 

Am 12. Mai 2004 wurde im Ortsteil Oberhof an der Kreuzung von Kloster-, Kremser-, Allentsteiger- und Schwarzenauer Straße der vierte Kreisverkehr in Zwettl eröffnet, der die Verkehrssituation an dieser stark befahrenen Stelle bedeutend entschärft. Das Brunnenmonument im Zentrum des Kreisverkehrs stammt vom Zwettler Bildhauer Gerhard Lechner. Dabei hat die Straßenmeisterei Zwettl einen aus Metallsäulen bestehenden „Brunnen“ errichtet, aus dem Wasser in ein Rollschotterbett fließt.


Hier kannst du mehr lesen“Brunnen im Kreisverkehr – (48.609515, 15.170541)”

Bildstocksuche GEFUNDEN

In einer Spiele-App bin ich auf einen alten Bildstock in Zwettl aus dem Jahr 1759 gestossen, verortet in der Schulgasse gegenüber der Sportmittelschule, im Garten der Kindergruppe Apfelbäumchen. Hier ist er aber nicht zu finden!

WER kennt diesen Bildstock?

WER hat Fotos von ihm?

WO steht er wirklich?


Hohenbichler Marterl

Bei einer Fachtagung für Flur und Kleindenkmäler mit Mag. Ehrenberger, der sein Buch über die Kamptaler Sakrallandschaft vorgestellt hat, war auch mein gesuchter Bildstock dabei.

Bei diesem Bildstock handelt es sich um das Hohenbichler Marterl (48.599447,15.657817), ein sogenanntes Raaber Kreuz. der Bildstock steht in Gars am Kamp gegenüber den Tennisplätzen vor dem Haus Hornerstraße 511 und nicht wie irrtümlich in Zwettl.

Danke an alle Mithelfer!