Runenstein (48.580618, 15.064155)

Runenstein

 
 

Der Erste von drei Runensteinen befindet sich im sogenannten Neuwald, der heute zum Großteil im Besitz der Bundesforste ist.


Durch den Neuwald führt ein breiter Waldweg, die Allee. Diese Allee wurde in früheren Jahren viel befahren, verbindet sie doch Rosenau mit Josefsdorf (Dorfgründung 1712 unter den Grafen von Schallenberg, Herren auf Rosenau) und Rottenbach (Gutshof von Rosenau seit 1739). Am Rand dieser Allee finden wir den Runenstein. Er ist von Rosenau kommend linker Hand zu sehen und ungefähr zweihundert Meter vom Alleeteich entfernt.

Er ist der größte Block einer Granitsteingruppe, 380 cm lang und 170 cm hoch. Zur Allee hin zeigt er eine senkrechte Wand, während er zur Waldseite hin flach abfällt. Die eingemeißelten Runen (HAIL BISMARCK) sind dreißig Zentimeter hoch. Der Stein ist zum Teil mit Moos bewachsen. Auch die Runenzeichen sind von feinem Moos überzogen.

Detail
Detail


Größere Karte anzeigen


ZWalk – Wanderungen rund um Zwettl im WaldviertelZu finden auf unseren Wanderungen:
30 Steinpyramide
53 Pyramidenweg
54 Opfersteinweg


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.