Heiliger Johannes von Nepomuk (48.602907, 15.169206)

Heiliger St.Johannes von Nepomuk

Denkmalschutz

 
 

Genau in der Mitte der Kampbrücke am Ende der Unteren Landstraße finden wir eine Statue des Heiligen Johannes von Nepomuk.


Auf einem niedrigen, rechteckigen, prismatischen Postament aus Granit mit einer abgestuften Kragplatte steht die Sandsteinstatue aus 1734 und zeigt den Heiligen in der üblichen Kleidung als Domherr mit Birett und Mozetta, mit beiden Händen ein Kruzifix auf einem Palmzweig haltend.

Die Sandsteinstatue stand ursprünglich bei der Hamböckbrücke beim Aufgang zur Propstei, dem einstigen Hauptübergang über die Zwettl nach Westen, wurde später an die Nordwestseite des Hauses Parkgasse 1 und 1980 auf die Promenade am Ende der Habsburgergasse versetzt. Nach der Sanierung der Kampbrücke wurde ein endgültiger Standort gefunden.

Heiliger Johannes von Nepomuk
Heiliger Johannes von Nepomuk

Heiliger Johannes von Nepomuk

Das Denkmal wird in der Zeit zwischen 1925 und 1932 als Aquarell festgehalten.

Aquarell, 157 x 125 mm.

Mehr dazu unter „Religiöse Kleinkunst im Postkartenformat“.



Größere Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.