Heiliger Johannes von Nepomuk (48.651548, 14.942211)

Heiliger Johannes von Nepomuk

Denkmalschutz

 
 

Auf dem Marktplatz von Großschönau steht die Statue des Heiligen Johannes von Nepomuk aus Zogelsdorfer Sandstein auf einem sich leicht nach oben verjüngenden Granitsockel, der von einer Steinbalustrade umgeben ist.


Die lateinische Inschrift auf dem Sockel enthält ein Chronogramm, das auf das Entstehungsjahr 1774 hinweist. Die deutsche Übersetzung der Inschrift lautet: „Vor bösen Zungen bewahre mich.“ Der Heilige ist in der Kleidung eines Domherrn dargestellt und hält mit beiden Händen das Kreuz. Zu seinen Füßen befinden sich sein Birett und ein Putto, mit einem Finger auf den Lippen als Hinweis für die Verschwiegenheit des Heiligen.

Detail
Detail
Detail

Heiliger Johannes von Nepomuk

Das Denkmal wird in der Zeit zwischen 1925 und 1932 als Aquarell festgehalten.

Mischtechnik, 152 x 126 mm. Bezeichnet: In Gr. Schönau.

Mehr dazu unter „Kleindenkmäler im Postkartenformat“.



Größere Karte anzeigen


ZWalk – Wanderungen rund um Zwettl im Waldviertel Zu finden auf unseren Wanderungen:
● Robert Hamerling Weg 624 – Teil 2
● Robert Hamerling Weg 624 – Teil 3
● Wünschelrutenweg


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.