Heiliger Johannes von Nepomuk (48.572108, 14.971112)

Heiliger Johannes von Nepomuk

 
 

An der Straße von Groß Gerungs Richtung Dietmanns befindet sich bei der Brücke über den Zwettlfluss gegenüber dem Sägewerk Formholz Kitzler, der ehemaligen Marktmühle, eine Figur des Heiligen Johannes von Nepomuk aus dem Jahre 1859 auf einem neugotischen Sockel.


Detail

Der Sockel ist mit gotischen Spitzbögen verziert. Auf der Vorderseite steht ein Text: „Errichtet von den Herren Josef Hirsch Nr. 20 und … zu Groß Gerungs Anno 1859“ (Josef Hirsch war Gastwirt in Groß Gerungs und lebte von 1809 bis 1879).

Ungewöhnlich ist das Material, aus dem der still und in sein Schicksal ergeben zu Boden blickende Heilige gefertigt ist: Es handelt sich um eine gegossene Metallfigur. Die Darstellung selbst entspricht dem üblichen Typus mit allen Attributen: Märtyrerpalme, Kruzifix und Strahlenkranz.


Detail

Das Denkmal wird in der Zeit zwischen 1925 und 1932 als Aquarell festgehalten.

Mischtechnik, 150 x 125 mm. Bezeichnet: An der Str. Gr. Gerungs Dietmanns bei der Brücke über die Zwettl.

Mehr dazu unter „Religiöse Kleinkunst im Postkartenformat“.



Größere Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.