Kapelle Kinzenschlag (48.544400, 14.941791)

Holzkreuz

 
 

Gegenüber dem Haus Kinzenschlag Nr.17 steht ein Kapelle.


Der schlichte Bau ist aus Natursteinen gemauert, hat ein ziegelgedecktes halbes Walmdach und einen kleinen Glockenturm, der mit einem Pyramidendach aus Blech gedeckt ist. Gekrönt wird die Kapelle von einem Kreuz. Auf der verputzten Giebelmauer ist eine Schnitzerei, die den Heiligen Antonius und das Entstehungsjahr 2012 zeigt, angebracht.

Gewidmet wird diese Andachtsstätte der Ortschaft Kinzenschlag von Prof. Dr. Walter und Emma Schmidt.

Frau Schmidt, welche frohe Kindheitserinnerungen mit dem Ort Kinzenschlag verbindet, hat den Bau der Kapelle aus eigener Tasche finanziert.

Kapelle Kinzenschlag
Kapelle Kinzenschlag


Kapelle Kinzenschlag

Bei der Innengestaltung dominiert helles Holz, sowohl beim Altartisch, als auch bei den Sitzbänken. Auch die hohe Decke, die sich dem Dachstuhl anpasst, ist aus Holz.

Foto Kail & Krisch 


Kapelle Kinzenschlag
Kapelle Kinzenschlag

An den Wänden findet man einen modernen und aus Keramik gefertigten Kreuzweg, der auf zeitgemäße Art das Leiden Christi darstellt. Gestaltet wurde er von Frau Gerlinde Kail von der Firma „Kail & Krisch Keramik & Kachelöfen“ aus Hadersdorf am Kamp.

Fotos Kail & Krisch 


Kapelle Kinzenschlag

Die Kapelle wird in den Jahren 2011 bis 2012 erbaut und dem Heiligen Antonius geweiht. Diese feierliche Weihe findet am 7.10.2012 durch den örtlichen Pfarrer Leopold Grünberger und Altabt Angerer aus Geras statt.

Foto Kail & Krisch 


Größere Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.