Gedenktafel (48.945427, 15.041762)

Gedenktafel

 
 

Neben der Wehr des Herrensees steht eine Gedenktafel aus Granit.


Die Inschrift lautet:
Unserem Kameraden
WERNER KOPPENSTEINER
Feuerwehrtaucher
11.1.1969 – 9.2.2004
Tauchgruppe NORD

Der 35-jährige Feuerwehrtaucher aus Mautern bei Krems wird bei einer Suchaktion in drei Metern Tiefe durch die gefährliche Sogwirkung gegen eine Schleusenwand gedrückt. Dort bleibt er stecken und verliert sein Bewusstsein. Ein Kollege findet und bringt ihn an die Oberfläche des Sees. Der Taucher wird mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Gmünd geflogen wo er seinen Verletzungen erliegt.

Gedenktafel
Gedenktafel

Der 35-jährige Verunglückte Werner Kroppensteiner war Stellvertretender Gruppenkommandant der Tauchgruppe Nord und Verwalter bei der Betriebsfeuerwehr Dynea. Der Verstorbene hinterlässt Frau und drei Kinder. Beruflich war er Chemielaborant bei der Firma Dynea in Krems tätig. Bereits 1985 trat er in die Betriebsfeuerwehr der damaligen Krems Chemie ein und wurde 1998 zum Leiter des Verwaltungsdienstes ernannt.

Werner Koppensteiner besucht insgesamt 30 Lehrgänge. Sein besonderes Interesse neben dem Betriebsbrandschutz galt dem Tauchdienst. Nach der Absolvierung der Tauchausbildung samt allen Fortbildungen war er Einsatztaucher bei der Tauchgruppe Nord des NÖ Landesfeuerwehrverbandes.

Die Sicherheitsdirektion NÖ berichtet dazu:

Aufgrund einer Abgängigkeit eines 54-Jährigen aus 1230 Wien seit 07.02.2004 und der Vermutung, er könnte am Nachhauseweg bei Litschau in den Herrensee gefallen und ertrunken sein, wurde durch den Tauchertrupp Nord des NÖ Feuerwehrtauchdienstes eine Suchaktion am 09.02.2003 im Herrensee bei Litschau durchgeführt. Dabei geriet ein 34-jähriger Feuerwehrtaucher aus 3512 Mautern zwischen zwei offenstehende Wehrfelder und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien. Von einem Sicherungstaucher wurde er schließlich bewusstlos geborgen. Nach Reanimationsversuchen wurde er ins KH Gmünd geflogen und verstarb gegen 17.00 Uhr. Die Leiche des Abgängigen aus Wien wurde um 15.40 Uhr im Schönauer Teich bei Litschau gefunden.


Größere Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.