Bildstock (48.737615, 15.068896)

Bildstock

 
 

An der Straße von Ullrichs nach Kirchberg am Walde steht ein gemauerter Bildstock.


Bildstock

Der im Querschnitt quadratische Pfeiler trägt einen etwas schmäleren, tabernakelförmigen Aufsatz mit Satteldach. Dieser hat auf zwei Seiten rundbogige Nischen, die nach Osten und Süden zeigen.

Über den Ursprung ist nichts bekannt. Der Bildstock dürfte aus dem späten 18. Jhdt. stammen. Jahreszahlen und sonstige Hinweise sind nicht vorhanden.

s´Marterl, wie es im Volksmund genannt wird, wird 1953/54 von Karl Schuh und Friedrich Sitz renoviert. Die letzte Renovierung erfolgt 2007 durch Josef Traschl und Johann Glaser.


Bildstock
Bildstock
Bildstock
Bildstock

Bildstock

Ein Foto von Brigitte Rieser zeigt den Bildstock im Jahre 2005 noch vor seiner Renovierung 2007.


Das Denkmal wird in der Zeit zwischen 1925 und 1932 als Zeichnung festgehalten.

Farbstiftzeichnung, 155 x 124 mm. Bezeichnet: An der Str. Kirchberg Ullrichs.

Mehr dazu unter „Religiöse Kleinkunst im Postkartenformat“.




Größere Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.