Bildstock (48.723773, 15.084934)

Bildstock

 
 

In Kirchberg am Walde, an der Kreuzung der Straße Richtung Weißenalbern und Ullrichs, stand an einer Ecke der Umfassungsmauer des ehemaligen Bürgerspitals ein Tabernakelbildstock aus Granit.


Detail

Er dürfte bis auf das Kreuz aus einem Stück gefertigt sein. Ein im Querschnitt sehr breit abgefaster, quadratischer Pfeiler trägt einen Tabernakelaufsatz mit zwei quadratischen Öffnungen. Auf dem Giebel sind die Buchstaben „IHS“ eingemeißelt. Unterhalb einer seitlichen Nische steht die Jahreszahl 1646. Links daneben kann man noch ein Befestigungsloch sehen. Der dachförmige, obere Abschluss wird von einem Steinkreuz bekrönt.

In den 1980er Jahren wurde der Bildstock im Zuge einer Straßenverbreiterung vom ursprünglichen Standort entfernt und in eine neu geschaffene Öffnung der Mauer versetzt.

Detail
Detail

Bildstock

Das Denkmal wird in der Zeit zwischen 1925 und 1932 als Aquarell festgehalten.

Mischtechnik, 152 x 123 mm. Bezeichnet: In Kirchberg.

Mehr dazu unter „Religiöse Kleinkunst im Postkartenformat“.



Größere Karte anzeigen


ZWalk – Wanderungen rund um Zwettl im WaldviertelZu finden auf unseren Wanderungen:
● Robert Hamerling Weg 624 – Teil 6


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.