Bildstock (48.441821, 15.142030)

Bildstock

 
 

Vor dem Haus Spielberg Nr.16 steht ein gemauerter Bildstock direkt an der Hausmauer.


Detail

Der im Grundriss quadratische Bau steht zwischen Hausmauer und Gehsteig und hat ein ziegelgedecktes Satteldach. Hinter einem bogenförmigen und mit einer schmiedeeisernen Tür verschlossen Vorraum befindet sich eine bogenförmige Nische, die wiederum mit Glas und einem weiteren schmiedeeisernen Gitter verschlossen ist. In der Nische steht eine Marienstatue mit Kind.

Jahreszahlen und sonstige Hinweise sind nicht vorhanden.

Aus dem Marterlführer Traunstein aus dem Jahre 2002 erfährt man Folgendes:
Die Straßenverwaltung wollte es beim Straßenbau wegräumen, die Besitzer konnten das aber erfolgreich verhindern.
In den 70er Jahren stahlen Diebe eine alte wertvolle Marienstatue. Um nicht gesehen zu werden, zerschlugen sie sogar die Straßenlaterne. Ziemlich sicher holten die gleichen Täter in derselben Nacht aus dem Kreuzstöckl am Aschberg zwei Blumenvasen. Die Ersatzstatue ist heute durch ein doppeltes Gitter gesichert.

Detail
Detail


Größere Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.