Eisenkreuz (48.690450, 15.114355)

Eisenkreuz

 
 

Zwischen Limbach und Sallingstadt steht neben der Straße in der Wiese ein Eisenkreuz auf einem kurzen Steinsockel.


Auf einer Blechtafel steht der Spruch: „Gelobt sei Jesus Christus“. Jahreszahlen oder sonstige Hinweise sind nicht vorhanden.


Größere Karte anzeigen

One Comment

  1. Friedrich Prinz

    Laut Überlieferung (und einer Heimatchronik von Sallingstadt) gab es auf diesem Streckenabschnitt zwei Marterl. Eines (Wolfsmarterl genannt), weil es die erfolgreiche Abwehr eines Mannes gegen ein angreifendes Wolfsrudel bekundete, das zweite (in Sichtweite), weil an dieser Stelle eine Handarbeitslehrerin ermordet aufgefunden wurde. Beide Marterl befanden sich von Limbach nach Sallingstadt fahrend rechtsseitig. Meiner Kindheitserinnerung nach (1953 – 1957) war eines der beiden Marterl auf einer mannshohen Granitsäule angebracht. Über das Wolfsmarterl ranken sich „blut“rünstige Geschichten, die Handarbeits“fräun“ findet sich leider nirgendwo exakt dokumentiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.