Bucherser Gedenkkapelle (48.597204, 14.715143)

Bucherser Gedenkkapelle

Gemeinde Bad Großpertholz
Karlstift

Im Ortsteil Stadlberg der Katastralgemeinde Karlstift befindet sich die hart an der tschechischen Grenze errichtete Bucherser Gedenkkapelle, die 1983 vom Bauingenieur Erich Bierampl (24.10.1929 – 15.2.1992) erbaut wird.

Zur Geschichte: Buchers (Pohoří na Šumavě) gerät nach 1955 durch den Eisernen Vorhang in die völlige Isolation und wird geräumt. Im Jahre 1978 hat der Ort keinen einzigen ständigen Einwohner mehr und die meisten der noch vorhandenen Häuser sind durch die Armee zerstört worden.

Die Kapelle wird durch frühere Bewohner des Ortes finanziert, 1983 der Grundstein gelegt und am 15. September 1984 anlässlich des Kirtags geweiht. Die Kapelle einschließlich Altar ist der Kirche des früheren Marktes Buchers nachempfunden. Die künstlerisch hochwertigen Fenster zeigen Motive aus der Hinterglasbilderzeit von Buchers.

Seit dem Fall des Eisernen Vorhangs ist die Gedenkkapelle ein beliebter Ausflugspunkt, der auch einmal einen Spaziergang über die Grenze ermöglicht.


Bucherser Gedenkkapelle

Bucherser Gedenkkapelle

Bucherser Gedenkkapelle

Bucherser Gedenkkapelle

Bucherser Gedenkkapelle

Bucherser Gedenkkapelle

Bucherser Gedenkkapelle

Bucherser Gedenkkapelle





ZWalk – Wanderungen rund um Zwettl im Waldviertel
Zu finden auf unseren Wanderungen
● Entlang der Europäischen Hauptwasserscheide (Stadlberg-Karlstift)

Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.