Bildstock (48.695512, 15.273464)

Bildstock

Gemeinde Allentsteig
Bernschlag

Östlich von Bernschlag steht tief unten auf der Wiese ein gemauerter Bildstock in Form eines Marterls.

Im Jahre 2010/2011 wurde es renoviert und erstrahlt in den Farben Weiß, Orange und Blau. Der Bau hat eine Giebelmauer und dahinter ein Satteldach, das mit Ziegeln gedeckt ist. In der bogenförmigen Nische steht ein Bilderrahmen mit einem Bild, das Jesus mit dem Herzen zeigt. Vor dem Bau ist ein kleiner Platz angelegt.


Detail


Link zur Landesbibliothek Niederösterreich: SW-Lichtbild (ca.1935)


Die NÖN berichtet in ihrer Zwettler Ausgabe vom 25.05.2011

Im Jahr 2010 haben fünf Bernschläger Feuerwehrmänner (Johann Schmied, Albert Meixner, Erwin Hochleitner, Leopold Weixelbraun und Wilhelm Schmied) das vom Verfall bedrohte „Weber Marterl“ an der Ortseinfahrt von Bernschlag in Eigeninitiative in rund neunzig freiwilligen Arbeitsstunden gerade gestellt und zur Gänze renoviert.
Bei den Erdarbeiten hat Grundbesitzer Hermann Binder mit seinem Bagger mitgeholfen.
Für das Baumaterial und das Bild gab es dankenswert einige Spender.
Bei der Reinigung der Marterlruine war auch die Freiwillige Feuerwehr Bernschlag im Einsatz.
Nun sind die Arbeiten abgeschlossen und die Beteiligten haben sich zu einem Abschlussfoto vor dem rundum erneuerten Marterl eingefunden. Die Renovierung soll ein Beitrag zur Verschönerung des Landschaftsbildes sein, und auch die Bevölkerung lobte das gelungene Werk.

Fotocredit: NÖN

Fotocredit: NÖN




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.