Holzkreuz (48.639630, 15.035840)

Holzkreuz

 
 

Zwischen den Häusern Jagenbach 73 und 128 steht an der Straße Richtung Schweiggers ein einfaches Holzkreuz mit hölzernen Rücken und Holzdach auf der steilen Böschung.


Jahreszahlen oder sonstige Hinweise sind nicht vorhanden.

Das Holzkreuz dient als Gedenkstätte zur Flursegnung und wurde im Jahre 1976 durch Pater Guido eingeweiht.

Beim Bau des jetzigen Kriegerdenkmal im Jahre 1966 musste das hohe Holzkreuz entfernt werden. Als Ersatz wurde im Jahre 1969 ein Holzkreuz Richtung Schweiggers als Gedenkstätte errichtet. Angefertigt und aufgestellt hat es Herr Alois Zaussinger.


Größere Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.