Heiliger Donatus von Münstereifel (48.462670, 15.626984)

Heiliger Donatus von Münstereifel

 
 

Südöstlich von Lengenfeld steht mitten in den Weinfeldern, an einer Weggabelung von zwei Güterwegen in der Ried Zeiselberg, eine Statue des Heiligen Donatus von Münstereifel.


Die Statue steht auf einem im Querschnitt quadratischen Sockel mit größerer Fuß- und Kragenplatte. Auf allen vier Seiten sind barocke Randrillen eingemeißelt. Die Vorderseite ist üppiger ausgeführt und trägt folgende Innschrift: „SanCto Donato Marty + R pIe ereXIt SoCIetas IesV“. Die Summe der römischen Zahlenzeichen (CDMIXICIIV) ergibt die Jahreszahl 1719.

Die Statue wird, wie die Inschrift besagt, 1719 von den Jesuiten errichtet. Die letzte Renovierung wird 1957 durchgeführt. An den vier Ecken werden 2010 von Erich Gruber, Einwohner von Lengenfeld, vier 0,7 m hohe Ecksteine aus Sandstein, die oben abgerundet sind, entdeckt, freigelegt und wieder positioniert.

Der Heilige Donatus gilt als Blitzpatron gegen Unwetter, welche die gesamte Weintraubenernte vernichten können. Donatus ist in traditioneller römischer Offiziersrüstung mit Mantel und Lorbeerkranz dargestellt. Die Linke ist auf sein Herz gelegt und die Rechte ausgestreckt.

Heiliger Donatus von Münstereifel
Heiliger Donatus von Münstereifel


Heiliger Donatus von Münstereifel
Heiliger Donatus von Münstereifel


Heiliger Donatus von Münstereifel
Heiliger Donatus von Münstereifel


Heiliger Donatus von Münstereifel

Im März 2019 erklärte Josef Heinzl, der frühere Obmann vom Ortsbauernbund Lengenfeld, lächelnd: „Der heilige Donatus schützt uns vor Unwettern. Jetzt schützen wir ihn vor dem Wetter“.

Bei zwei Weintaufen wurden Spenden gesammelt und in Eigenregie und mit Unterstützung der Tischlerei Stefan Stadler aus Lengenfeld dem Blitzheiligen ein Dach gebaut. Gemeinsam mit dem neuen Obmann Andreas Schuster und dem Vorstand des Ortsbauernbundes freute sich Heinzl über das gelungene Werk.



Größere Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.