Eisenkreuz (48.765057, 15.146928)

Eisenkreuz

Gemeinde Vitis
Großrupprechts

Nördlich von Großrupprechts und westlich des Rupprechtsbaches steht ein Eisenkreuz auf einem hohen Steinsockel.

Der hohe im Querschnitt quadratische Granitsteinsockel wird nach obenhin etwas schmäler und hat eine etwas breitere Kragenplatte. Er trägt ein Eisenkreuz mit Kruzifix, eine nicht mehr lesbare Blechtafel und eine reliefartige Darstellung einer Personengruppe, vermutlich der lehrende Jesus umgeben von Frauen.

Im Heft „Klein- und Flurdenkmäler in der Katastralgemeinde Großrupprechts“ erfährt man Folgendes:
Das Kreuz wird von Herrn Anton Hengst, der von 1871 bis 1893 gemeinsam mit seiner Gattin Anna Inhaber des Hauses Nr.6 ist, errichtet. Mit ihm erlischt auch die Linie dieser Familie Hengst, die seit 1629/30 in diesem Haus ohne Unterbrechung wohnt und wirtschaftet.

Zu diesem Kreuz gibt es folgende Legende: Es ist nur überliefert, dass sich (angeblich) Anton Hengst nach einem verlorenen Rechtsstreit mit der Gemeinde Großrupprechts verpflichten muss, ein Kreuz zu errichten.


Eisenkreuz

Eisenkreuz

Eisenkreuz

Eisenkreuz




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.