Christophorus-Marterl (48.603796, 15.164314)

Christophorus-Marterl

 
 

Neben der Brühlstiege, das ist die Verbindung von der Kreuzung Gerungserstraße – Kuenringerstraße hinauf zur Bezirkshauptmannschaft, findet man das Christophorus-Marterl und ein Ruheplatzerl mit Bank und Tisch. Besonders schön anzuschauen ist die von Oswald Lanner geschnitzte Christophorus-Skulptur.


Bei einem Winterspaziergang fasste der pensionierte Tischlermeister Josef Rabl den Gedanken, dass die Brühlstiege „ein schöner Platz für ein Marterl“ wäre. So machten sich die Pensionisten Josef Rabl, Karl Gössl, Gerhard Klein, Alois Berger und Oswald Lanner im April 2006 gemeinsam ans Werk und schufen in unzähligen freiwilligen Arbeitsstunden ein Christophorus-Marterl und einen mit Tisch und Bank ausgestatteten Sitzplatz, der auf halber Höhe der Brühlstiege zum Verweilen einlädt. Am 15. Oktober 2006 wurde das Christophorus-Marterl von Stadtpfarrer Franz Kaiser gesegnet.

Detail
Detail
Detail
Detail



Größere Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.