Bildstock (48.595602, 14.856456)

Bildstock

Gemeinde Langschlag
Bruderndorf

Im Garten des Hauses Bruderndorf Nr.15 steht ein gemauerter Bildstock.

Auf einem im Querschnitt quadratischen Sockel steht ein nach obenhin etwas breiter werdender Tabernakel mit bogenförmiger Nische und weit ausladendem Pyramidendach, das mit Holzschindeln gedeckt ist. Gekrönt wird das Ganze mit einem Eisenkreuz. Die Nische ist mit einem Glasfenster samt schmiedeeisernen Gitter verschlossen und beherbergt eine Marienstatue.

Jahreszahlen oder sonstige Hinweise sind nicht vorhanden.

Im Heft „Religiöse Kleindenkmale im Gemeindegebiet Langschlag“ erfährt man Folgendes:
Frau Wirth aus dem Haus Bruderndorf Nr.15 überlebt 1962 eine Tetanusinfektion, der Ehegatte im selben Jahr einen schweren Arbeitsunfall. Zum Dank für die vollkommene Genesung errichtet die Familie 1991 diesen Bildstock. Die Zimmermannsarbeiten leistet Alois Paulsteiner aus Bruderndorf Nr.19. Das schmiedeeiserne Gitter fertigt Schwiegersohn Karl Weissinger aus Langschlag Nr.24. Der Bildstock ist der Heiligen Maria geweiht.


Bildstock

Bildstock




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.