Bildstock (48.542885, 15.040685)

Bildstock

Gemeinde Rappottenstein
Selbitz

An der Straße von Selbitz nach Kottingnondorf befindet sich am Ortsende beim Feld von Rosina und Rupert Blüml ein gemauerter Bildstock.

Das kleine Marterl ist aus unverputzten Ziegelsteinen gemauert und das Satteldach mit Dachziegeln gedeckt. Die Nische ist mit einem quadratischen Holzfenster verschlossen. In der Nische befinden sich einige Heiligenbilder und kleine Statuen.

Ursprünglich steht auf dieser Parzelle eine große Fichte, auf der ein Marienbild angebracht ist. Anstelle des Baumes errichtet der Bruder des Hausbesitzers Rupert Blüml, Selbitz Nr. 3, Josef Blüml, Anfang der 1950er Jahre einen Kapellenbildstock, der bei späteren Straßenbaumaßnahmen erhöht werden muss.

Jahreszahlen oder sonstige Hinweise sind nicht vorhanden.

Dazu berichtet Rupert Blüml: Weil die drei Söhne Johann, Franz und Josef Blüml vom 1. Weltkrieg gesund zurückkehrten, versprechen ihre Eltern Franz und Josefa Blüml zum Dank bei der Bildfichte ein Marterl zu errichten. Die Söhne waren in Russland und in Italien (Roveretto und Isonzo) im Kriegseinsatz. Da es nach dem Krieg viele andere Sorgen gibt, dann bald der 2. Weltkrieg droht und es in dieser Zeit des Nationalsozialismus nicht ratsam ist, wird das Marterl erst im Jahre 1950 nach Entfernung der Bildfichte von den Enkeln Josef und Johann Blüml errichtet.


Bildstock

Bildstock

Bildstock




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.