Bildbaum (48.577580, 15.183730)

Bildbaum

Gemeinde Zwettl NÖ
Ratschenhof

Südlich vom Neuhof in Ratschenhof, mitten im „Schwarzwald“ stand ein Bildbaum.

Das hölzerne Marterl mit Blechdach wurde neu angefertigt und auf einem Holzstock montiert. Unter dem Schutz dieser Konstruktion hängt das alte Bild, das die „Liebe Frau der Tränen von Syrakus“ darstellt.
Darunter kann man Folgendes lesen: „Gedenket im Gebet an den Forstarbeiter Herrn Alois Wagesreiter, welcher am 27.August 1949 vom Blitz getroffen wurde. Geb.20.06.1896“.

Unserer Lieben Frau (abgekürzt U.L.F., Kurzform Liebfrauen) ist die Bezeichnung für Maria, die Mutter Jesu.

Ob sich dieses Bildnis auf folgendes Ereignis bezieht, können wir nur vermuten.
Am Morgen des 29. August 1953 vergoss um 8:30 Uhr in der bescheidenen Wohnung eines Arbeiterehepaares in der Via degli Orti 11 in Syrakus auf Sizilien ein Gipsbild, das das Unbefleckte Herz Mariens darstellt, menschliche Tränen. Das Phänomen wiederholte sich noch am 30. und 31. August, sowie am 1. September und zog sofort viele Personen an.




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.