Wegkapelle „Zum Eisernen Bild“ (48.412863, 14.949214)

Wegkapelle „Zum eisernen Bild“

Gemeinde Altmelon
Kleinpertenschlag

Etwa zwei Kilometer südlich von Kleinpertenschlag steht abseits der Straße die Wegkapelle „Zum eisernen Bild“.

Der im Grundriss quadratische Bau mit Rundbogenöffnung und weitem Holzvorbau hat ein mit Holzschindeln gedecktes Satteldach und ein Tonnengewölbe. Der hintere Teil ist mit einem Holzgitter verschlossen. An der Rückseite hängt das sogenannte „Eiserne Bild“.

Die Kapelle ist der Legende nach der wundersamen Rettung eines verirrten Wanderers zu verdanken, der aus Dankbarkeit ein Bild zu Ehren der göttlichen Dreifaltigkeit malen ließ. Ein Schutzengel geleitet ein Kind durch den Wald, darüber der Sonntagberger Gnadenstuhl, flankiert von Maria und Josef.

Auf einer Inschrift rechts unten kann man Folgendes lesen:
Gestiftet 1701 v. Paul u. Joh. Dirrigl
Renov. 1840 Jos. Köbl
Renov. 1856 Ant. Bräuer Arzt
Hans Weiss 1957
Liebenau


Wegkapelle „Zum eisernen Bild“

Wegkapelle „Zum eisernen Bild“

Wegkapelle „Zum eisernen Bild“

Wegkapelle „Zum eisernen Bild“

Wegkapelle „Zum eisernen Bild“

Wegkapelle „Zum eisernen Bild“




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.