Wappenstein (48.686849, 15.177264)

Wappenstein

Gemeinde Zwettl NÖ
Kleinotten

Beim Eingangstor zum Haus Kleinotten Nr.25 steht ein privater Wappenstein.

Das eingemeißelte Wappen zeigt einen Engel und oben drei Zinnen. Nicht der Stein ist etwas Besonderes, vielmehr der Ort, an dem er steht, ist geschichtlich interessant.

Dieses Haus, das auch als „Festes Haus“ bezeichnet wird, wurde schon von den Kuenringern, wahrscheinlich im 12.Jahrhundert, als militärischer Stützpunkt errichtet und in Folge mit niederen Lehensrittern besetzt. Die Erbfolgen und die ständig wechselnden Besitzer sind bis auf ca.120 Jahre bekannt. Den ältesten Kern des Hofes bildet ein Wehrturm von 5,5 m im Geviert und 1,5 m starken Mauern. Der Kellerraum des Turmes weist mächtige Tonnengewölbe auf, während das Turmzimmer im Obergeschoß zu einer Hauskapelle gestaltet wurde. Im Laufe der Jahrhunderte wurde jedoch viel umgebaut und verändert.


Josef Engelmayer erzählt:

„Der Stein wurde mir von meiner Schwägerin Maria Engelmayer Kleinotten Nr.28 und ihren Kindern und Enkelkindern, bearbeitet von Sonja E. zu meinem 75.Geburtstag am 3.Juli 2001 als Erinnerung an den letzten Hofbauern und an 380 Jahre Engelmayer errichtet. Der Engel ist das Wappen unserer Vorfahren, die Zinnen bedeuten das Schloss, das spätere Feste Haus.

Zur früheren Geschichte des Hofes:
Im 12.Jahrhundert von den Kuenringern erbaut, die Besitzer waren Wappendie Kleinadeligen „TUCHEL“, ihr Wappen war der Topfhelm mit offenem Flug. Um 1400 wird Graf Ulrich von Harrach benannt, sein Wappen sind drei Straußfedern auf einem Berg. Die weiteren Besitzer waren Jörg Prandtner 1441, Eduard Pichler – Stefan Tanner 1479, sowie das Stift Zwettl, 1512 der Hühnerjäger auch Hofjäger Gangl und der Thaymüller (von Thaya) von Limbach. Am 23.3.1631 erwarb die teilweise verfallene Burg der „äptliche Stangenreiter“ des Abtes von Zwettl Abraham Engelmayer. Die folgenden Besitzer unserer Familie lauten: 1664 Thomas, 1717 Josef, 1747 Leopold, 1783 Ignaz, 1785 wieder Leopold, 1826 Georg, 1867 Michael, 1902 Franz, 1925 Josef II, 1952 Josef III, 1986 Josef IV.“

Stangenreiter = Bezeichnung für einen jüngeren Knecht



Größere Karte anzeigen


Hinterlasse einen Kommentar

*

code