Verschwundenes Gedenkkreuz (48.690354, 15.167842)

Gemeinde Zwettl NÖ
Kleinotten

Es war ein kleines Holzkreuz am Rande des Weges beim Grenzgraben zwischen Kleinotten und Ottenschlag.

Mehr davon weiß Herr Josef Engelmayer zu berichten:

„Jener Unfall ereignete sich im Jahre 2007 auf dem Güterweg Kleinotten – Ottenschlag neben dem Weg zu unserer Ranch. Ein Mopedfahrer, der bei Nacht von Kleinotten Richtung Ottenschlag nach Süßenbach heimfuhr, verlor vor dem Wald infolge von Nebel die Sicht, und kam rechts vom Weg ab. Er stürzte in den tiefen, zum Teil mit Wasser gefülltem Grenzgraben und ertrank. Erst am nächsten Vormittag wurde er von einer mit dem Fahrrad vorbeifahrenden Frau entdeckt. Er lag mit dem Kopf im Wasser und war bereits tot. Bei dem kleinen Holzkreuz, das vielleicht durch ein größeres bleibendes Kreuz ersetzt wird, brennt nun oft ein Licht, das von den Angehörigen angezündet wird.“

Später ergänzt:

„Das schlichte Holzkreuz wurde morsch, stürzte in den Wassergraben, und ist nun verschwunden.“




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.