Verschwundenes Gedenkkreuz (48.571382, 15.098793)

Gemeinde Zwettl NÖ
Merzenstein

Ein Opfer der Umtrassierung der Straße ist das Gedenkkreuz an den 1948 im Dienst tödlich verunglückten Gendarmen Josef Ertl aus Jagenbach geworden.

Unbeachtet und fast nur mehr den Einheimischen bekannt, sollte es am östlichen Ortsende von Merzenstein hinter dem Haus Nr.32 stehen. Wir konnten es aber nicht finden. In den Wanderkarten ÖK 50 ist der Standort noch eingetragen.

Das 140 cm hohe Eisenkreuz erinnert an den tragischen Unfall des Beamten, der sich im Zuge von Ermittlungen nach einer Messerstecherei im Gasthaus zu Rottenbach nach der Zeugeneinvernahme auf dem Heimweg befand und an der bezeichneten Stelle in Merzenstein mit seinem Motorrad gegen einen Baum fuhr. Lange Zeit hielt sich hartnäckig das Gerücht, dass angebliche Komplizen des in Haft befindlichen Messerstechers den vorbeifahrenden Gendarmen irritiert und dadurch den Unfall herbeigeführt haben sollen.




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.