Verschwundener Bildbaum (48.541572, 15.207438)

Gemeinde Großgöttfritz
Großgöttfritz

Im Buch „Marktgemeinde Großgöttfritz – Werden und Wachsen unserer Heimat“ (1993) kann man lesen:
Bis zirka 1960 befand sich in der ersten Kurve im Wald Richtung Sprögnitz ein Bildbaum.

Es handelte sich um eine Fichte mit fünf Kubikmeter Holzausmaß. In einem Blechkasten mit Holzsockel stand eine Muttergottesstatue mit Jesuskind. Es war eine alte und wahrscheinlich auch wertvolle Statue. Am Holzsockel befand sich eine Blechtafel mit folgendem eingestanztem Spruch: „Schmerzensmutter, Gebenedeite spende uns des Trostes Licht, wenn dann einst nach diesem Streite unser Aug‘ im Tode bricht, Mutter o‘ verlaß uns nicht.“
Bei Nacht und Nebel wurde einst die Statue aus dem Kasten gestohlen und blieb bis heute verschwunden, während sich der Blechkasten in einem nahen Dickicht fand.




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.