Taukreuz (48.436250, 15.113130)

Taukreuz

Gemeinde Bad Traunstein
Bad Traunstein

Auf dem Wachtstein steht als Gipfelkreuz das Taukreuz.

Das Kreuz wird von Gottfried Lackner und Rudolf Wagesreither gestaltet, wobei sie die Anregung von Pfarrer Ratzinger aufgreifen und anstatt eines normalen Kreuzes sich für die Form des Tau-Kreuzes entscheiden. Das Gipfelkreuz hat eine Höhe von 1,8 Metern und ist aus Holz und Nirosta hergestellt. Da auf der Aussichtsplattform zu wenig Platz ist, wird es auf einem Vorsprung vom Wachtstein errichtet.

Das Taukreuz wird auch Antoniuskreuz, Antoniterkreuz oder Ägyptisches Kreuz genannt und hat die Form eines T. Der Name leitet sich vom 19. Buchstaben des griechischen Alphabets Tau (τ) bzw. dem letzten Buchstaben des hebräischen Alphabets Taw ab. Lateinisch „crux commissa“ was soviel wie aneinandergefügtes Kreuz heißt.

Bevor es in die christliche Symbolik Einzug hält, kann es schon in steinzeitlichen Felsritzungen nachgewiesen werden. Später wird es das Zeichen der assyrischen Herrscher, die ein Taukreuz auf der Brust tragen. Über die hebräisch-aramäischen Schriften des Propheten Ezechiel, der Offenbarung des Johannes und einer Anzahl anderer Schriften, wird das Taukreuz zum Symbol des Franziskanerordens, wo wir es noch heute finden.


Detail




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.