Ortskapelle Niederwaltenreith (48.556668, 15.289659)

Ortskapelle Niederwaltenreith

Gemeinde Waldhausen
Niederwaltenreith

Etwa in der Mitte des Ortes steht zwischen Straße und Sprögnitzbach die Ortskapelle, welche dem Heiligen Johannes von Nepomuk geweiht ist.

Der im Grundriss rechteckige Bau mit eingezogener Halbkreisapsis und einem Dachreiter mit Spitzhelm stammt aus den Jahren 1903-1904. Der flach gedeckte Andachtsraum hat vier Rundbogenfenster und ist mit Sitzbänken eingerichtet. In der Apsis steht ein Altar mit einer Marienstatue. Links und rechts befinden sich zwei große Barockengel, die aus dem Stift Zwettl stammen und im 17. Jahrhundert angefertigt werden. An der Straßenseite der Kapelle befindet sich in einer Nische eine Statue des Heiligen Johannes von Nepomuk, dem die Kapelle geweiht ist.

Anmerkung: Schweickhart (1839/40) erwähnt eine hölzerne Kapelle. Sie steht aber nicht auf dem Gebiet der KG Niederwaltenreith, sondern gegenüber des ehemaligen Meierhofes (Niedernonndorf 26).


Ortskapelle Niederwaltenreith

Ortskapelle Niederwaltenreith

Ortskapelle Niederwaltenreith

Ortskapelle Niederwaltenreith

Ortskapelle Niederwaltenreith

Ortskapelle Niederwaltenreith


Am 3. August 2013 wird nach einer zweijährigen erfolgreicher Innen- und Außenrenovierung die Kapelle von Niederwaltenreith feierlich wieder eröffnet und eingeweiht. Neben einer Landesförderung sowie Unterstützung von der Gemeinde und der Diözese St. Pölten, sind vor allem die freiwilligen Helfer aus dem Ort für die Umsetzung der Renovierung verantwortlich. Mit einer zweitägigen Feier wird dieser Anlass im Ort begangen.

Foto:
Regina Bauer, Franz Weber, Gregor Bichl, Christian Seper, Kristof Kowalski, Franz Häusler, Johannes Lemp, Adolf Höbarth, Franz Mold, Ernestine Göschl (v.l.).

Ortskapelle Niederwaltenreith

Ortskapelle Niederwaltenreith




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.