Ortskapelle (48.781699, 15.201529)

Ortskapelle

Gemeinde Vitis
Stoies

Etwa in Ortsmitte steht die Kapelle von Stoies.

Der im Grundriss rechteckige Bau mit eingezogener Apsis hat ein mit Eternitschindeln gedecktes Dach und einen vorgesetzten Westturm mit Pyramidendach, wo sich auch der Eingang befindet. An den Seiten befinden sich je zwei halbkreisförmige bunte Fenster. In der Apsis gibt es zwei rundbogenförmige Fenster. Der Vorraum im Turmbereich ist für alle Gäste offen. Von hier aus sieht man in den Andachtsraum mit seiner flachen Decke. Der komplette Innenraum ist bunt bemalt. In der Apsis befindet sich eine neugotische Altarretabel mit einem Altarblatt Herz Jesu.

Die Kapelle wird im Jahre 1932 unter dem Ortsbesorger Johann Boden (Haus Nr.7) mit Unterstützung der Ortsbewohner Vinzenz Leeb (Haus Nr.9), Johann Nigischer (Haus Nr.4) und Franz Zellhofer (Haus Nr.6) erbaut. Den Entwurf steuert Oberbaurat Ing. R. Schwarz bei. Die Bauausführung unterliegt Leopold Brunner, Maurermeister in Vitis. Sie wird im gleichen Jahr eingeweiht.

Im Jahre 1986 wird die Kapelle unter dem Ortsvorsteher Josef Leeb zusammen mit den Ortsbewohnern renoviert. Die Dacheindeckung stiften Inge und Klaus Rünger, die Malerarbeiten Ilse und Hans Schnabl.


Ortskapelle

Ortskapelle




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.