Mariensäule (48.574180, 14.958064)

Mariensäule

Denkmalschutz

Gemeinde Groß Gerungs
Groß Gerungs

 
In der Mitte des Hauptplatzes steht vor dem Rathaus auf einem dreistufigen Podest eine frühbarocke Mariensäule.

Auf einer schlanken Säule mit Kompositkapitell ruht eine auf Wolken thronende Madonna mit dem Jesuskund auf dem linken und dem Zepter in der rechten Hand. Ein Heiligenschein umgibt das Haupt. Ihre Füße ruhen auf einer großen Mondsichel. Im Hintergrund der Figur sind ein großer und am Haupt des Jesuskindes ein kleiner Sonnenkranz angebracht.

Auf dem quaderförmigen Postament der Säule sind auf den vier Seiten, umrahmt von Rosenkränzen und Blumen, folgende Inschriften zu lesen: „Maria, du Königin des Allerheiligsten Rosenkrantz – Zu dier, deinem Schutz und Schirm fliehen wir O’Maria – Gott sei gelobt in Jesu und Maria A. 1697 – Mutter der Barmherzigkeit bitte für uns alle Zeit.“

Die Säule wird im Jahre 1975 restauriert.

In der Zeit von Mitte Juni bis Mitte Juli 2008 wird die Mariensäule abgebaut, der Standplatz erneuert und die Statue samt Sockel von einer Spezialfirma einer Generalsanierung unterzogen.

Mehr Fotos von der Renovierung gibt es auf der Homepage der Stadtgemeinde Groß Gerungs.


Mariensäule

Mariensäule

Mariensäule

Mariensäule

Mariensäule

Mariensäule

Mariensäule



Größere Karte anzeigen


Hinterlasse einen Kommentar

*

code