Kriegerdenkmal (48.832214, 15.089464)

Kriegerdenkmal

 
 

Südlich vom Friedhof befindet sich das Kriegerdenkmal.


Das Kriegerdenkmal in Amaliendorf für die im 1. Weltkrieg (1914-1918) gefallenen Helden wird 1923 eingeweiht.

Das Denkmal samt Sockel und Einfassung wird von Ortsschulratsobmann Johann Parnigoni, die Marmorplatten von Steinmetzmeister Greiner in Schrems und das Eisengitter von der Fabrik Fichtenbauer in Schrems gefertigt. Das Geld wird durch Spenden von Ortsbewohnern, von Gönnern der umliegenden Orte und durch Eintrittsgebühren bei der Einweihung hereingebracht.

Die Gedenkplatte für die im 2. Weltkrieg (1939-1945) Gefallenen wird 1948 angebracht.

Kriegerdenkmal
Kriegerdenkmal



Größere Karte anzeigen


ZWalk – Wanderungen rund um Zwettl im WaldviertelZu finden auf unseren Wanderungen
● Der Pfad (Bichl und Blumenwiesen)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.