Kreuzstein (48.681636, 15.030938)

Kreuzstein

Gemeinde Schweiggers
Großreichenbach

An der Straße von Großreichenbach nach Schweiggers steht seit dem Jahre 2004 ein Kreuzstein auf einem Granitsockel. Zuvor war er halb liegend eingegraben.

Auf dem Sockel kann man Folgendes lesen: „KREUZSTEIN / GRENZE 1197 N.CHR. / BISTUM PASSAU – STADT ZWETTL / REN. 2004“.

Laut Ada Paul (Steinkreuze und Kreuzsteine in Österreich, 1975, S.31 f.) handelt es sich um ein Doppelkreuz, dessen Oberteil der Verwitterung nach zu schließen schon vor langer Zeit abgebrochen ist. Da Doppelkreuze als „bischöfliche Hoheitszeichen“ zu werten sind, könnte es sich um einen „Grenzstein“ handeln, zumal die Kuenringer öfters als „Vögte“ des Erzbistums Passau in Erscheinung traten.

Hinter dem Stein stehen ein ca. 5 Meter hohes Holzkreuz und Fliederbüsche.


Detail




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.