Kapelle (48.531129, 15.195948)

Kapelle

Gemeinde Großgöttfritz
Großgöttfritz

Unterhalb des Auberges, an der Straße zwischen Großgöttfritz und Engelbrechts, steht am Waldrand eine Kapelle, die im Jahre 1891 errichtet wurde.

Der im Grundriss etwa quadratische Bau ist gemauert, hat an der Vorderseite einen geschwungenen Giebel und dahinter ein Satteldach. Die hohe, leicht bogenförmige Holzgittertür erlaubt den Blick in das Innere des kleinen Kapellenraumes. An der Rückseite befindet sich ein gemauerter Altar mit einigen kleinen Statuen. Rundherum hängen diverse Bilder.

Im Buch „Marktgemeinde Großgöttfritz – Werden und Wachsen unserer Heimat“ (1993) kann man lesen:
Am 15.August 1891 wurde diese vom Lehrer Priesner erbaute Kapelle feierlich eingeweiht. Für den Anlass des Baues dieser Andachtsstätte ist kein eigentlicher Grund bekannt, jedoch erbaute derselbe Lehrer im Jahr 1982 die Kapelle in Reichers und spendete für diese auch eine Glocke. Des Weiteren spendete Lehrer Priesner im Jahr 1888 für die Pfarrkirche ebenfalls eine Glocke. Es dürfte sich bei diesem Lehrer also um einen sehr für die Allgemeinheit wirkenden Lehrer gehandelt haben.


Detail

Detail

Detail




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.