Holzkreuz (48.541937, 14.998564)

Holzkreuz

Gemeinde Rappottenstein
Großgundholz

Nördlich von Großgundholz steht auf einem Feldrain ein Holzkreuz, auf dem ein durch ein Holzdach geschützter Bilderrahmen hängt.

Das Bild ist nicht mehr gut zu erkennen.

Aus dem Marterlführer der Pfarre Rappottenstein erfährt man Folgendes:
Es wird in der Zwischenkriegszeit errichtet. Grund für die Errichtung sollen geisterhafte Lichterscheinungen gewesen sein. So soll beim Ackern des Feldes ein Topf mit Geld zum Vorschein gekommen sein.

Eine andere Geschichte wird von Franz Holl erzählt: „Früher war dort, wo das Kreuz steht, ein Steinhaufen. Eines Tages im Winter, es hatte frisch geschneit, gingen zwei unbekannte Männer in der Früh mit Laternen vom Steinhaufen zum Dorf und verschwanden. Herr Krenn, der die Männer sah, konnte aber keine Spuren im Schnee finden.

Jahreszahlen und sonstige Hinweise sind nicht vorhanden.


Detail




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.