Heiliger Florian (48.743803, 15.124400)

Heiliger Florian

Denkmalschutz

Gemeinde Hirschbach
Hirschbach

 
 
Westlich des Schlosshofs steht in der Bauernzeile die Statue des Heiligen Florian.

Die Statue steht auf einem geschweiften aber unfertigen Granitsockel. Die Kragenplatte des Sockels dürfte älteren Datums sein. Geschützt wird die Figur durch ein geschwungenes Blechdach, das an der Rückseite am Sockel montiert ist.

Die Statue steht früher beim Haupttor des Schlosses. Pfarrer Gnaus (1778-1824) lässt um 1800 die Statue an die Brücke beim Gasthaus Baumgartner versetzen. 1935/36 wird diese Statue von den Maurern Gruber und Schöbl aus Stölzles wieder zusammengesetzt, nachdem diese Jahre zuvor zerstört wird und die Trümmer im Pfarrhof liegen. Am 22. März wird in der Gemeinderatsitzung beschlossen die Statue beim Haus Pischlöger (heute Fam. Hörth) aufzustellen. Am 29.03.1936 wird sie schließlich geweiht.


Heiliger Florian (Heiliger Florian

Heiliger Florian




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.