Heiliger Felix von Cantalice (48.678604, 15.806653)

Heiliger Felix von Cantalice

Denkmalschutz

Gemeinde Meiseldorf
Kattau

 
 
Östlich von Schloss Kattau, neben der Zufahrtsstraße, steht bei der Kirche eine Figur des Heiligen Felix auf einem dreiteiligen Sockel mit ausladenden Voluten und Putten Figuren aus grauem Sandstein.

Auf einem zweistufigen Unterbau ruht ein dreiteiliger Sockel, dessen Seitenflügel zu ausladenden Voluten ausgedehnt sind, auf denen je ein Putto mit Laterne sitzt. Auf der Deckplatte des Mittelteils sitzen zwei adorierende Putten (Engel mit Weihrauchfass). Die Voluten sind mit Blattranken verziert. Im Mittelteil sieht man ein Doppelwappen.

Über den ganzen Sockel steht eine Inschrift: „Juia Toanna perchara mea conthoralis variolis suis graviter aegrota et intercessione sancti Felicis liberata fuii et quia pro propaganda stirpe mea te 0 0 beate Felix! Pie veneror ego Julius Baro B. Pannier a Gilleis hanc tibi honori tuo statuam erexi ei benedici iussi in Kattau die VI septembs“ (1739).

Die sinngemäße Übersetzung besagt, dass Julius von Gilleis die Statue des Heiligen Felix zum Dank für die Wiedergenesung der an Pocken erkrankten Gattin stiftet.

Der Heilige Felix wird 1515 in Cantalice in Umbrien (nördlich von Rom) als Sohn armer Bauersleute geboren. 1543 trat er als Laienbruder in den Kapuzinerorden ein und war dann durch 40 Jahre in Rom als Almosensammler tätig. Wegen seiner Freundlichkeit und seines ständigen Dankeswortes „Vergelt’s Gott“ wurde er „Bruder Deogratias“ genannt. Er starb 1587 in Rom. 1712 wurde er heilig gesprochen. Er wird meist als Kapuziner dargestellt, der einen Bettelsack und den Rosenkranz oder das Jesuskind trägt. Sein Namenstag ist der 18.Mai.

Schloss Kattau ist eine vierflügelige, dreigeschossige Anlage um einen rechteckigen Hof, die von einem ehemaligen Wassergraben umgeben ist. Im Nordosten, Nordwesten und Südwesten erheben sich gedrungene Ecktürme mit Pyramidendächern. Der Westtrakt ist eingestürzt. Eine Burg in Kattau wird 1343 urkundlich erwähnt. Das Schloss wird in der ersten Hälfte des 17.Jahrhunderts erbaut.


Heiliger Felix von Cantalice

Heiliger Felix von Cantalice

Heiliger Felix von Cantalice

Heiliger Felix von Cantalice

Heiliger Felix von Cantalice

Heiliger Felix von Cantalice

Heiliger Felix von Cantalice

Heiliger Felix von Cantalice

Heiliger Felix von Cantalice

Heiliger Felix von Cantalice

Heiliger Felix von Cantalice

Heiliger Felix von Cantalice


Zum Thema – Die Statuen des Heiligen Felix von Cantalice im Waldviertel.




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.