Heiliger Felix von Cantalice (48.652728, 15.680456)

Heiliger Felix von Cantalice

Gemeinde Rosenburg – Mold
Mold

Westlich von Mold an der Bundesstraße nahe der Gemeindegrenze zu Horn steht die Statue des Heiligen Felix.

Auf dem Steinsockel befinden sich die Jahreszahl 1730 und darunter ein Wappenschild. Auf dem Brotsack stehen die Worte „D E O G R A T I A S“ (Dank sei Gott).

In den 50er Jahren erfolgt eine Renovierung, da die Statue des Heiligen in den Kriegstagen 1945 ihres Kopfes beraubt wird.

Auf Grund der Verlegung der Bundesstraße wird die Statue 1965 seitlich versetzt und steht jetzt neben einem Begleitweg auf der Böschung.

Der Heilige Felix wird 1515 in Cantalice in Umbrien (nördlich von Rom) als Sohn armer Bauersleute geboren. 1543 trat er als Laienbruder in den Kapuzinerorden ein und war dann durch 40 Jahre in Rom als Almosensammler tätig. Wegen seiner Freundlichkeit und seines ständigen Dankeswortes „Vergelt’s Gott“ wurde er „Bruder Deogratias“ genannt. Er starb 1587 in Rom. 1712 wurde er heilig gesprochen. Er wird meist als Kapuziner dargestellt, der einen Bettelsack und den Rosenkranz oder das Jesuskind trägt. Sein Namenstag ist der 18.Mai.


Heiliger Felix von Cantalice

Heiliger Felix von Cantalice

Heiliger Felix von Cantalice

Heiliger Felix von Cantalice

Heiliger Felix von Cantalice


Zum Thema – Die Statuen des Heiligen Felix von Cantalice im Waldviertel.




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.