Heiliger Antonius (48.743853, 15.262882)

Heiliger Antonius

Gemeinde Schwarzenau
Schwarzenau

An der Ecke vom Schlosspark steht bei der Thayabrücke der Heilige Antonius auf einem Steinsockel. Er ist der Rechte von drei Statuen.

Der im Querschnitt quadratische Sockel hat einen größeren Fußblock und einen leicht konkaven Mittelteil mit Kragenplatte. Die wappenartigen Umrahmungen im Mittelteil sind leer.

Die drei Figuren werden vom Schlosspark hierher versetzt. Auf der von einem Putto getragenen Inschriftenrolle des mittleren Sockels geht hervor, dass die Figuren von der Herrschaft Polheim gestiftet wurden. In zwei Chronogrammen ist die Jahreszahl 1729 versteckt. Die Polheims kamen 1728 durch Heirat in den Besitz der Herrschaft Schwarzenau und besaßen bereits seit 1653 Schloss Meires.

Am 7.Jänner 1999 beschädigt ein Autofahrer die Statue samt Sockel.

Antonius von Padua (lat. Antonius Patavinus, Geburtsname Fernando Martim de Bulhões e Taveira Azevedo oder Ferdinand Martin von Bulhon und Taveira Azevedo) wird am 15.August 1195 in Lissabon geboren. Daher wird er oft auch Antonius von Lissabon genannt. Antonius entstammt einer portugiesischen Adelsfamilie. Sein Namenspatron ist der spätantike Wüstenvater Antonius der Große. Mit 15 Jahren wird er Augustiner-Chorherr. Er studiert in Lissabon und Coimbra und empfängt die Priesterweihe. 1220 tritt er in den Franziskanerorden über und geht als Missionar nach Marokko. Wegen einer Krankheit muss er Marokko wieder verlassen; durch einen Sturm gelangt er nach Sizilien, lebt dann einige Zeit als Einsiedler bei Assisi, wo er auch 1221 am Generalkapitel der Franziskaner teilnimmt. Hier trifft er den Ordensgründer Franz von Assisi. Antonius fällt durch seine außergewöhnliche Redebegabung auf. Daher wird er beauftragt, in Italien den Albigensern und Waldensern und in Südfrankreich den Katharern zu predigen. 1227 kehrt er nach Oberitalien zurück, wo er als Bußprediger, Ordensprovinzial und an der Universität Bologna als Lektor der Theologie für die Franziskaner wirkt. Von seinen zahlreichen Aufgaben und Reisen erschöpft, zieht er sich 1230 von seinen Ämtern zurück. Er stirbt am 13.Juni 1231 bei Padua.


Heiliger Antonius

Heiliger Antonius

Heiliger Antonius




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.