Hausnische (48.590445, 15.265593)

Hausnische

Gemeinde Zwettl NÖ
Friedersbach

Im Giebel des Hauses Friedersbach Nr.19 befindet sich eine Hausnische.

Die bogenförmige Nische ist mit einem Glasfenster verschlossen und beherbergt eine Statue der Heiligen Anna mit ihrer Tochter Maria.

Die Heilige Anna (von hebr.: חַנָּה, Hanna; griech.: Αννα) war laut mehreren apokryphen Evangelien des 2. bis 6. Jahrhunderts die Mutter Marias und damit die Großmutter Jesu Christi.


Dieses Haus, eine Hofstatt, zu der seit dem Mittelalter 1 Tagwerk Acker und der Hausgarten gehören, untersteht bis 1848 der Herrschaft Lichtenfels. Von 1753 bis in die Mitte des 19.Jahrhunderts arbeiten hier nacheinander die Webermeister Paul, Michael und Anton Bruckner (Brukner), sowie Michael Eigner.
Michael Edlmaier ist von1873-1904 einer der kaiserlich-königlichen Schätzmänner für den damaligen Bezirk Zwettl.
Franz Edelmaier ist der letzte Webermeister von Friedersbach und übt das Handwerk von 1925-1952 aus.
1978 wird das Haus von Franz und Anna Edelmaier als Frühstückspension umgebaut.


Hausnische

Hausnische


Auf einem älteren Foto (1950-60) ist die Hausnische noch nicht vorhanden.

Hausnische




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.