Gedenkkreuz (48.583682, 14.737109)

 
 

Südlich des Bergrückens namens Schafriedel steht ein schmiedeeisernes Gedenkkreuz am Wegesrand.


Gedenkkreuz

Auf einer Tafel kann man Folgendes lesen: „Zum Gedenken an den Forstarbeiter Hausmann Adolf welcher hier am 9. Mai 1933 tödlich verunglückte“.



Größere Karte anzeigen

One Comment

  1. Mag. Angelika Ficenc

    Das Kaufmann Kreuz:

    Das Kreuz wurde an der Stelle errichtet, an der am 9. Mai 1933 der Forstarbeiter Adolf Kaufmann, bei der Fällung eines Baumes verunglückte, als der Baum fiel. Er hörte die Zurufe seiner beiden Arbeitskollegen nicht.

    Quellenangaben:
    Erhebung von Pfarrer Alfred Ziegelwanger (Karlstift) durchgeführt und abgeschlossen am 16.09.1992.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.