Eisenkreuz (48.485120, 15.268790)

Eisenkreuz

 
 

Neben dem Haus Grainbrunn Nr. 21 steht ein Eisenkreuz am Straßenrand.


Eisenkreuz

Auf einer Blechtafel steht: „Gelobt sei Jesus Christus“.

Diese Kreuz war lange Zeit Treffpunkt des hiesigen Pfarrers, der im Falle eines Begräbnisses die Gläubigen und Totenbegleiter aus Großnondorf in Empfang genommen hat und dann mit ihnen zur Pfarrkirche gezogen ist. Dieses Kreuz hat zwar heute keine Bedeutung mehr, steht aber nach wie vor an seinem Platz und ist eigentlich nicht wegzudenken.

Jahreszahlen und sonstige Hinweise sind nicht vorhanden.


Zeitungsbericht

Im August 2014, während des Großkirtages in Grainbrunn, wird das Kreuz durch Vandalen zerstört. Sie ziehen eine Spur der Verwüstung durch den Ort, und so hat auch das Kreuz darunter gelitten. Es wird umgestoßen und zerbricht.

Kurz darauf suchen der Obmann des Dorferneuerungsvereins Leopold Waglechner und Franz Öhlzelt ein altes Friedhofskreuz, reinigen und streichen es neu. Danach findet es seinen Platz als Ersatz für das zerstörte Kreuz.


Größere Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.