Dorfkapelle (48.588160, 14.966037)

Dorfkapelle

Gemeinde Groß Gerungs
Haid

Die Dorfkapelle von Haid bei Groß Gerungs in der heutigen Form gibt es seit dem 11. Juli 2010.

Der Dorferneuerungsverein reißt die alte Kapelle ab und baut um knapp € 85.000,- und mit rund 2800 freiwilligen Arbeitsstunden eine Neue.

Der im Grundriss rechteckige Bau in Holzbauweise hat seitliche Schrägfenster, ein Dreiecksfenster auf der Vorderseite und einen seitlich angestellten Turm mit Pyramidendach. Der helle Andachtsraum geht bis unter die Dachkonstruktion und zeigt dem Betrachter die frei liegenden Holzbalken. Im Mittelpunkt stehen der steinerne Altar und ein buntes Fenster in Kreuzform.


Dorfkapelle

Dorfkapelle

Dorfkapelle

Dorfkapelle

Dorfkapelle

Dorfkapelle


Die ursprüngliche Dorfkapelle wird seit 1860 bezeugt und steht ebenso wie die Neue direkt an der Durchzugsstraße. Der im Grundriss rechteckige Ziegelbau hat einen halbrunden Abschluss und einen Dachreiter mit extrem spitzem Helm. Der Bau weist erhebliche Mängel in der Konstruktion des Dachstuhls, vor allem beim Glockenturm und Risse in den Wänden auf.

Dorfkapelle

Dorfkapelle


Ende 2005 beschließt der Gemeinderat der Stadtgemeinde Groß Gerungs zusammen mit dem Land Niederösterreich den Neubau der Ortsdurchfahrt Haid. In diesem Zusammenhang wird die alte Kapelle am 8. November 2008 abgerissen.

Dorfkapelle

Dorfkapelle

Dorfkapelle

Dorfkapelle


Etwa gleichzeitig erfolgt die Gründung des Dorferneuerungsvereins, der am 28. November 2008 die erste ordentliche Mitgliederversammlung abhält und dessen erste große Herausforderung die Errichtung einer neuen Kapelle sein wird.

Das Jahr 2009 wird eingeläutet durch eine Abstimmung der ganzen Dorfbevölkerung, bei der sich die Mehrheit für das Kapellenmodell der Firma Zauner entscheidet.

Ende Juli 2009 werden die vorgefertigten Konstruktionsteile aufgestellt. Die Kapelle erhält ihr Dach.

Im Herbst 2009 nimmt der Vorplatz Gestalt an. Die bunten Fenster, die von der Firma Kitzler gestaltet werden, werden eingesetzt. Die renovierte Glocke bezieht ihr neues Zuhause.

Im Winter 2009 sind Maler und Zimmerer im Innenraum der Kapelle tätig.

Dorfkapelle

Dorfkapelle

Dorfkapelle

Dorfkapelle


Am Sonntag den 11. Juli 2010 ist es dann soweit. Obmann Franz Binder kann aus Anlass der Einweihung zahlreiche Festgäste begrüßen, allen voran Diözesanbischof DDr. Klaus Küng, der zusammen mit Pfarrer KR Leopold Grünberger und Sekr. Dr. Fritz Brunthaler den Festgottesdienst zelebriert und der Kapelle den kirchlichen Segen spendet.

Dorfkapelle

Dorfkapelle

Dorfkapelle

Dorfkapelle

Dorfkapelle

Dorfkapelle




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.