Die alte Kapelle (48.684731, 15.017656)

Alte Kapelle

Gemeinde Schweiggers
Reinbolden

In unmittelbarer Nähe von der Kapelle in Reinbolden steht etwas nördlich die ursprüngliche alte Kapelle.

Sie hat wie viele alte Kapellen keinen Turm und ist mit einem Blechdach gedeckt. Der im Grundriss quadratische Bau geht an der Rückseite eben in eine Apsis über. Hier kann man gut erkennen, dass die Kapelle mit Bruchsteinen gemauert wurde. Der dazugehörige Glockenturm stand an der Stelle der heutigen Kapelle. Die Glocke, die zu Kriegszwecken am 21.Februar 1917 abgeliefert werden musste, trug die Jahreszahl 1875, hatte einen Durchmesser von 61 cm, ein Nettogewicht von 143 kg und war aus Guss gefertigt. Bereits im Jahre 1921 wurde wieder eine Glocke zum Preis von 13.284 Kronen erstanden.

Im Jahre 1933 entschlossen sich die Bewohner von Reinbolden, an der Stelle des Glockenturmes eine neue Kapelle mitten im Ort zu errichten. Die alte Kapelle wurde nun nicht mehr benützt. Im Jahre 1945 wurden wertvolle Holzschnitzereien aus der alten Kapelle entwendet. 1966 wurde das Gebäude zu einem Waaghäusl umfunktioniert.


Detail

Detail




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.