Bildstock bei den 3 Birken (48.558702, 15.182816)

Bildstock bei den 3 Birken

 
 

Von Zwettl kommend, steht bei der Ortseinfahrt von Reichers ein kleiner einfacher Bildstock.


Von seinem Aussehen nach, dürfte er betoniert sein. Er hat eine kleine Rundbogennische.

Im Buch „Marktgemeinde Großgöttfritz – Werden und Wachsen unserer Heimat“ (1993) kann man lesen:
Der Bildstock wurde erst in neuerer Zeit aus Dank für die glückliche Heimkehr aus bitterer Kriegsgefangenschaft von Anton Pauckner errichtet.
Außerdem erinnert er an drei früh verstorbene Kinder der Familie Paulnsteiner aus Reichers. Deshalb wurden auch drei Birken gepflanzt, wovon infolge des Straßenbaues im Jahre 1982 zwei leider umgeschnitten wurden. Ein Mädchen ertrank im Alter von zwei Jahren in der Jauchengrube, und zwei ihrer Schwestern starben innerhalb von drei Tagen an Diphterie. Der Vater der drei verstorbenen Mädchen errichtete an jener Stelle ein gusseisernes Kreuz, das damalige „Paulnsteinerkreuz“. Anton Paukner ersetzte es durch den heutigen gegossenen Bildstock.


Größere Karte anzeigen


ZWalk – Wanderungen rund um Zwettl im WaldviertelZu finden auf unseren Wanderungen:
● Naturfreundeweg 7 Zwettl-Waldhausen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.