Bildstock (48.644800, 15.515592)

Bildstock

Gemeinde Pölla
Krug

Nördlich von Krug steht in der Oberau an der Straße nach Fuglau ein gemauerter Bildstock genau an der Ecke zur Katastralgemeinde Röhrenbach.

Der im Querschnitt rechteckige Bau hat ein ziegelgedecktes Satteldach, eine geschwungene Giebelmauer mit einer großen bis an den Boden reichenden bogenförmigen Nische. Diese ist mit einer schmiedeeisernen Tür mit der Jahreszahl 1803 verschlossen. Gekrönt ist der Bildstock mit einem Eisenkreuz. In der Nische befindet sich ein Gnadenbild „Unserer Lieben Frau“ von der immerwährenden Hilfe.

Bis zum Jahre 2003 steht der Bildstock etwas weiter östlich auf dem Gebiet der Katastralgemeinde Röhrenbach. Pfarrer Willinger lässt den Bildstock in den 1970-er Jahren noch am alten Standort gründlich restaurieren. Seit dieser Zeit wird der Bildstock auch Willinger Marterl genannt.

Pfarrer Willinger ist in der zweiten Hälfte seiner priesterlichen Laufbahn Redakteur der St.Pöltner Kirchenzeitung. Unter seiner Leitung erhält die Kirchenzeitung den Namen „Kirche bunt“ und durch äußerliche und inhaltliche Verbesserungen gelingt es ihm, den Bezieherstand zu verdoppeln. Trotz seiner Arbeit in St.Pölten bleibt er seiner Waldviertler Heimat treu und besucht sie immer wieder.

Als im Jahre 2003 die Straße verbreitert wird, baut die Straßenmeisterei Horn den Bildstock etwas weiter westlich, am heutigen Standort, neu auf. Das schmiedeeiserne Gitter aus dem Jahre 1803 bleibt erhalten.


Bildstock

Bildstock

Bildstock




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.