Bildstock (48.589270, 14.806710)

Bildstock

Gemeinde Langschlag
Siebenhöf

Westlich vom Sternhof (Reichenauerwald Nr.15a) steht ein gemauerter Bildstock.

Der im Querschnitt rechteckige Bau hat ein eternitschindelgedecktes Satteldach und eine bogenförmige Nische, die mit einem schmiedeeisernen Gitter verschlossen ist. In der Nische befinden sich zahlreiche Heiligenbilder und die Statue des schmerzhaften Josef. Unter der Nische ist eine Tafel mit folgenden Worten angebracht: „gewidmet Josef Kamper 1925 – 1984“.

Im Heft „Religiöse Kleindenkmale im Gemeindegebiet Langschlag“ erfährt man Folgendes:
Der Bildstock dürfte schon im vorigen Jahrhundert errichtet worden sein. Die Renovierung erfolgte im Gedenken an den bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückten Josef Kamper. Auf einer Tafel steht: „Zum Gedenken an Pepi Kamper – eingeweiht am 30.9.1990 vom Geistlichen Rat Alfred Ziegelwanger aus Karlstift (22. 7.1953 – 2.10.1993), Renoviert 1990“.

Josef Kamper, auch Pepi Kamper, (* 3. April 1925 in Deutsch Haslau, Prellenkirchen; † 2. Februar 1984 in Donnerskirchen) war ein österreichischer Motorradrennfahrer. Der Burgenländer Josef Kamper zählte in den 1950er-Jahren mit 17 Titeln zu den erfolgreichsten Motorrad-Bahnfahrern in Österreich. 1955 gewann er die Speedway-Staatsmeisterschaft. Er siegte u. a. bei den Bahnrennen 1953 und 1954 in Wien-Krieau sowie 1957 und 1958 im Wiener Praterstadion. Kamper starb bei einem Motorradunfall am 2. Februar 1984.


Bildstock

Bildstock

Bildstock

Bildstock

Bildstock

Bildstock




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.