Bildstock (48.547811, 14.873294)

Bildstock

Gemeinde Langschlag
Lamberg

Nördlich vom Haus Langschlägerwald Nr.21 (Lamberg) steht ein gemauerter Bildstock.

Der im Grundriss quadratische Bau hat ein eternitschindelgedecktes Satteldach, das mit einem Eisenkreuz gekrönt ist. In der rechteckigen Nische, die mit einem Fenster verschlossen ist, befinden sich zahlreiche Heiligenbilder und eine Marienstatue.

Jahreszahlen und sonstige Hinweise sind nicht vorhanden.

Im Heft „Religiöse Kleindenkmale im Gemeindegebiet Langschlag“ erfährt man Folgendes:
Der Bildstock wird vermutlich bereits im 17.Jahrhundert als Gebetsstätte für den hier befindlichen Meierhof errichtet. Der Hof wird zu dieser Zeit von Hans Paumb zu Krems von Hartmann von Landau gekauft. Um 1985 wird er wegen Baufälligkeit von Familie Eichinger Haus Langschlägerwald Nr.20 (Lamberg) erneuert und am 20.09.1997 vom Geistlichen Rat Professor Adolf Meisinger zu Ehren der Heiligen Maria geweiht.


Bildstock

Bildstock




Hinterlasse einen Kommentar

Löse bitte folgende kleine Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.