Bildstock (48.369649, 15.173436)

Bildstock

renovierungsbedürftig !

Gemeinde Martinsberg
Martinsberg

 
 
In Hundsbach Nr.10 steht unmittelbar an der Bundesstraße ein alter Bildstock in der Form eines Marterls.

Er ist aus flachen Natursteinen gemauert und nur mehr teilweise verputzt. Das noch intakte Satteldach ist mit Ziegeln gedeckt und trägt zur Krönung ein kleines Eisenkreuz. Die rundbogenförmige Nische ist mit einem Fenster verschlossen, dessen Fensterflügel vor dem Bildstock liegt. In der Nische hängen Bilder der Heiligen Familie und der Dreifaltigkeit. In der Mitte steht die Statue Jesus, flankiert von zwei betenden Engeln.


Detail

Detail

Detail

Detail


Florian Rehberger von der Freiwilligen Feuerwehr Martinsberg berichtet:

Am 11.01.2013 gegen 09.44 Uhr werden die Mitglieder der FF Martinsberg zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B36 bei Hundsbach alarmiert. Ein Pfarrer aus dem Bezirk Gmünd kommt auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern, touchiert einen Schneestecken und kracht anschließend frontal in das Marterl. Den herbeieilenden Feuerwehrmännern bietet sich ein Anblick der Verwüstung. Durch den heftigen Aufprall wird der Bildstock vollständig zerstört. Der Unfalllenker erleidet bei diesem Verkehrsunfall trotz aller Airbags Verletzungen unbestimmten Grades im Kopfbereich, wird vom Roten Kreuz erstversorgt und anschließend ins Landesklinikum Zwettl abtransportiert. Zurück bleiben das total zerstörte Fahrzeug und ein Trümmerhaufen.

© FF Martinsberg 11.01.2013

© FF Martinsberg 11.01.2013

© FF Martinsberg 11.01.2013

© FF Martinsberg 11.01.2013


Anfang 2017 gibt es bereits wieder einen Sockel.

Bildstock

Bildstock





ZWalk – Wanderungen rund um Zwettl im Waldviertel
Zu finden auf unseren Wanderungen
● Auf den Spuren der Fürnbergschen Poststraße – Von Martinsberg bis Annagschmais

1 Kommentar »

  1. ZCrux schreibt,

    am 15.01.2013 um 21:45

    11.01.2013 – Bildstock bei Unfall durch heftigen Aufprall vollständig zerstört.

Hinterlasse einen Kommentar

*

code